Was stellen Sie sich vor, wenn Sie an das weltbeste Restaurant denken? Paris? Rom? Vielleicht New York? Hummer, Schrimps und Austern? Coq au vin, Trüffel und Waldbeersorbet? Falls dem so ist, sind Sie sicherlich nicht alleine, denn über dem Begriff Sterneküche weht nach wie das schwere, elegante Aroma internationaler Spitzenköche. Das Noma in Kopenhagen stellt diese Annahmen jedoch völlig auf den Kopf und begeistert nicht nur durch seine exzellente Speisekarte.

NOMA-restaurant-by-Space-Copenhagen

Am gestrigen Dienstag wurde das dänische Edellokal von René Redzepi bereits zum vierten Mal auf Platz eins der Liste des „Restaurant Magazins“ gewählt. 900 Branchenkenner waren sich auch dieses Jahr wieder einig, dass das Kopenhagener Noma ein erstklassiges Konzept aus Service, Küche und Design vorweisen kann. Redzepi ist bekannt für gekonnte und interessante Verwendung lokaler Zutaten, die er zu einer Geschmacksexplosion verwandelt.

NOMA-restaurant-by-Space-Copenhagen-06

Im Jahr 2012 von dem Kopenhagener Architekten-Duo Space Design komplett renoviert, präsentiert sich das Noma heute in einer kaum zu übertreffenden Symbiose aus kühler Eleganz, skandinavischem Understatement sowie weltmännischer Coolness und bietet – in einem denkmalgeschützten Lagerhaus – lediglich Platz für 45 Personen.

NOMA-restaurant-by-Space-Copenhagen-03

Signe Bindslev Henriksen and Peter Bundgaard Rützou, Absolventen der Royal Danish Academy of Fine Arts, sind Meister ihres Fachs, die bereits mehreren namhaften Restaurants, Bars und Showrooms rund um den Globus einen unverkennbaren Fingerabdruck gaben. Ein Fingerabdruck gedeckter Farben, klarer Linien und unaufgeregter Formen, die dafür verantwortlich sind, dass man sich als Gast im Noma voll und ganz auf das exzellente Menü konzentrieren kann und gleichzeitig in einer ästhetisch anspruchsvollen Umgebung verweilt.

 

Falls Sie zu den Glücklichen gehören sollten, die zeitnah einen Tisch im Noma ergattern, können Sie vor Ort mit folgenden dänischen Vokabeln glänzen:

Guten Tag: Goddag!

Ja: ja

Nein: nej

Danke: Tak!

Ich hätte gerne: Jeg ville gerne have …

Das schmeckt fantastisch: Det smager fantastisk

Haben Sie auch vegetarische Gerichte?: Har du også vegetariske retter?

Welchen Wein empfehlen Sie? Hvilken vin vil du anbefale?

Prost: Skål!

Zahlen bitte: Kan jeg betale?    

Wir kommen gerne wieder: Vi vil komme tilbage!

Auf Wiedersehen: Farvel!

 

Titelbild: alifewortheathing Blog

Bilder Text: retaildesignblog