Stuttgart-West, der größte der 1956 geschaffenen Innenstadtbezirke, liegt im Westen des Stuttgarter Talkessels, umsäumt von Karlshöhe, Hasenberg und Kräherwald und ist eins der dicht besiedelsten Wohngebiete Deutschlands. Die unmittelbare Nähe zur Stuttgarter Innenstadt und zu großen Grün- und Waldgebieten macht Stuttgart-West zu einem sehr beliebten Wohnort.

Trotz Verluste im Zweiten Weltkrieg blieb hier das größte zusammenhängende Baugebiet aus der Gründerzeit in einer westdeutschen Großstadt erhalten. Vor allem in der Johannesstraße mit der Johanneskirche am Feuersee wird das damals erstarkte Selbstbewusstsein des Bürgertums deutlich und hinter den reich verzierten Fassaden lässt es sich bis heute angenehm wohnen. Ein reiches Angebot von Geschäften, der unterschiedlichsten Gastronomie und kulturelle Institutionen wie dem Theater der Altstadt im Westen, dem Merlin Kulturzentrum und der Bach-Akademie tragen zur reizvollen Identität des Westens bei.

Aber neben Kultur und Kulinarik gehört auch eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Stuttgarts zum Stadtbezirk. Die königlichen Jagdreviere Rot- und Schwarzwildpark sind heute ein beliebtes stadtnahes Erholungsziel. Auch das nahe gelegene, von Herzog Carl Eugen von Württemberg erbaute Schloss Solitude mit seinen Prunkräumen und Nebengebäuden, in denen die Akademie Schloss Solitude untergebracht ist gehören zu den vielen Gesichtern von Stuttgart-West.

Titelbild: Hackebeilchen / photocase.de