Nicht nur der Immobilienmarkt läuft momentan in vielen Ländern heiß. Auch der Transfermarkt beim Profifußball bietet immer öfter astronomisch hohe Ablösesummen für Fußballer und Gehälter, von denen die meisten Menschen nur träumen können. Kaum vorstellbar ist beispielsweise das zweistellige Millionengehalt, welches der brasilianische Star-Stürmer Neymar kassiert:  62, 7 Mio. € im Jahr – seine Werbeeinnahmen nicht mit einberechnet.

Um diese und ähnliche Geldsummen zu veranschaulichen, haben wir uns ausgerechnet, was 4 Top-Spieler der Weltmeisterschaft 2018 sich allein mit ihren Jahresgehältern an Immobilien leisten könnten. Astronomische Ablösesummen und Werbeeinnahmen lassen wir an dieser Stelle großzügig unter den Tisch fallen – wir wollen es nicht zu kompliziert machen. Grundlage der Berechnung waren außerdem die durchschnittlichen Immobilienpreise in den Markt-Hot Spots ihrer Heimatländer.

Fußballer, ihr Gehalt und wie viele Wohnungen sie sich im Jahr leisten könnten

Eine eigene Wohnung in einer gefragten Stadt. Wovon manche nur träumen können, ist für die bekanntesten Fußballspieler der WM 2018 locker möglich, sogar mehrmals im Jahr.

Wir sind bei dem Vergleich immer von den Durchschnittspreisen für Eigentumswohnungen in den jeweiligen Städten ausgegangen, also von Preisen, die nicht nur Millionäre bezahlen können. London stellt mit seinen ca. 16.538 € pro Quadratmeter die Ausnahme dar. Selbst Englands Torjäger Harry Kane kann sich deshalb in London nur halb so viele Wohnungen leisten, wie Torwart-Ass Manuel Neuer in München, obwohl der Engländer 2 Millionen Euro mehr verdient als der Deutsche.

Top-Fußballer, top-Gehalt, Traumimmobilie

Am günstigsten ist Rio de Janeiro in Brasilien mit 2.742, 93 € je Quadratmeter. Klar, dass sich Neymar bei diesem Preis von unseren Top 4-Spielern am meisten leisten kann. Schließlich ist er auch der Fußballspieler mit dem höchsten Jahresgehalt. In der Realität hat sich der Fußballer von seinem Gehalt eine Luxusvilla in Rio de Janeiro gekauft. 8 Mio. € hat sich Neymar sein Haus kosten lassen. In der Villa auf dem rund 10.200 Quadratmeter großen Grundstück befinden sich 6 Schlafzimmer, ein Fitnessraum und ein Spabereich. Pool und Tennisplatz fehlen natürlich auch nicht. Sogar eine Anlegestelle für Yachten ist bei Neymars Haus vorhanden.

Dagegen kann Deutschlands Nummer Eins Neuer mit bescheidenen 15 Mio. € Jahresgehalt nicht mithalten. Sorgen um seinen Wohlstand müssen wir uns trotzdem nicht machen: Seine Villa am Tegernsee dürfte dem Traumhaus Neymars ebenbürtig sein. Der Spitzentorwart hat das Haus am Hang für ca. 10 Mio. € bauen lassen. Selbstverständlich watet es auch mit Fitness und Wellness Area sowie einem Indoor-Pool auf. Ein Kino und eine Tiefgarage kann Neuer ebenfalls sein Eigen nennen.

Luxusvillen können sich die Fußballer von ihrem Gehalt also alle leisten auch wenn es zwischen den Jahresgehältern teilweise große Unterschiede gibt. Doch dies ist auf den Immobilienmärkten mit den enormen Preisunterschieden nicht anders. Und auch bei der Frage, ob diese Summen gerechtfertigt sind, scheiden sich die Geister in beiden Branchen gleichermaßen. Am Sonntag sollte aber nur eines zählen: Ein heißes Finale um den Weltmeistertitel 2018.

_________________________________________________________________________________________________________________________

Sie möchten diese Infografik auf Ihrer Website einbinden? Einfach den unten stehenden Code kopieren und auf der eigenen Seite einfügen.

 

Titelbild: © pixabay.com/Silvia & Frank