New York City kann es einfach nicht lassen: Die Stadt, die niemals schläft zieht uns – und die gesamte internationale Interior Design-Szene – mal wieder in ihren Bann. Unsere Augen richten sich jedoch dieses Mal nicht auf ein Penthouse, einen Wolkenkratzer oder einen State of the Art-Concept Store: Mit großem Interesse werfen wir einen transatlantischen Blick auf die ICFF, die 26. International Contemporary Furniture Fair, die zwischen dem 17. und 20. Mai im Jacob K. Javits Messe-Center stattfindet.

Bildschirmfoto 2014-05-14 um 17.05.26

Das gesamte Who’s Who der internationalen Designszene trifft sich dieses Jahr zum 26. Mal auf der ICFF, um das “Was geht, Was bleibt, Was kommt”, unter die ästhetische Lupe zu nehmen. Auf insgesamt 15.300 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren 600 internationale Aussteller – von Australien bis Venezuela – ihre Entwürfe aus u.a. den Kategorien Möbel-Design, Lichtkonzepte, In- und Outdoor-Ideen, Teppichkunst und Wohnaccessoires.

Etwa 30.000 Vertreter der Design-, Architektur- und Handelsbranche werden im Rahmen der 4-tägigen Ausstellungsdauer erwartet. Am 20. Mai, dem letzten Ausstellungstag, darf auch die breite Öffentlichkeit die immense Produktvielfalt bewundern. Weitere Informationen zur ICFF, den Ausstellern und Ticketpreisen, finden Sie hier: ICFF

 

 

 

Titelbild: jasonmadara.com
Via
Textbild: ICFF