Im Rahmen unserer Reihe Hinter den Kulissen wollen wir einen Einblick in die Arbeit von realbest und unseres Teams geben. Dazu haben wir einzelne Kollegen in einem kurzen Mitarbeiter-Interview befragt, wie sie zu realbest gekommen sind und was ihre Arbeit bei uns für sie ausmacht.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Mitarbeiter-Interview mit den Moni’s, Kunden- und Office Management

Liebe Moni’s, verratet uns doch bitte ein paar Worte über euch!

Also, wir beide sind bei realbest für alle ganz einfach „Die Moni’s“. Denn wie der Zufall es so will, heißen wir beide Monika und sind gemeinsam für die Betreuung des Kunden- und Office Managements zuständig. Deshalb ist der Begriff „Die Moni’s“ intern auch schon mit dem Kunden- und Office Management gleichzusetzen. Bei neuen Mitarbeitern hat das auch schon das eine oder andere Mal für leichte Verwirrung gesorgt.

Ansonsten gibt es aber natürlich so einige Dinge, die uns unterscheiden! Moni H. (rechts im Bild) lebt jetzt seit ziemlich genau 3 Jahren in Berlin. Ursprünglich kommt sie aus Tschechien und hat dort Germanistik studiert. Moni S. (links im Bild) kommt gebürtig aus Polen, ist dann aber in Berlin aufgewachsen und hier fest verwurzelt. Was uns beide verbindet, ist auf jeden Fall die Leidenschaft zum Sport! Moni H. geht mindestens 3 Mal pro Woche joggen und Moni S. macht viel Krafttraining – das Auspowern ist für uns beide der perfekte Ausgleich zur Arbeit im Büro! Auch eine gesunde Ernährung ist uns sehr wichtig, weshalb wir gerne und viel selber kochen.

Wie seid ihr zu realbest gekommen?

Wir sind beide schon recht lange bei realbest und haben viel von der Entwicklung mitbekommen. Als Moni S. vor gut 4 Jahren zu realbest kam, gab es den Kundenservice in seiner jetzigen Form noch gar nicht. Stück für Stück hat sie mit anderen Kollegen den Bereich aufgebaut bis Moni H. schließlich vor 3 Jahren dazu kam. Nach der Bewerbung von Tschechien aus ging bei ihr alles super schnell. Schon ein paar Tage nach dem Bewerbungsgespräch stand der Umzug nach Berlin und der erste Tag im neuen Job an.

Das war für uns beide eine sehr spannende Zeit, da wir vieles neu strukturieren und uns einen ganz eigenen Workflow erarbeiten konnten. So sind wir dann auch immer mehr zusammengewachsen und mittlerweile ein quasi unzertrennbares Team!

Was macht man im Kunden- und Office Management?

Zum Office Management gehört im Prinzip alles, was irgendwie im Hintergrund läuft und erledigt bzw. organisiert werden muss. Das kann das Abschließen von Verträgen und Versicherungen sein, die Planung von Geschäftsreisen, die Organisation von Bestellungen und Reparaturen und vieles, vieles mehr. In all diesen Belangen sind wir für die Kollegen, die Geschäftsführung und auch Externe die ersten Ansprechpartner.

Die wesentliche Aufgabe vom Kundenservice ist dagegen, die Kunden in jeglicher Hinsicht zu beraten und zu unterstützen. Wir helfen ihnen dabei, auf unserer Plattform zurecht zu kommen, Accounts zu erstellen und beantworten alle Fragen rund um realbest. Die Themen variieren dabei von A bis Z und wenn man denkt man hat jetzt wirklich jeden möglichen Fall gehabt, kommt doch wieder ein neuer dazu. Es wird also definitiv nicht langweilig bei uns und Menschenkenntnis ist mittlerweile sozusagen unser zweiter Vorname.

Aus welchem Grund arbeitet ihr gerne bei realbest?

Ganz einfach, weil wir ganz tolle Kollegen haben. Dadurch, dass wir schon so lange hier arbeiten, kennt man sich untereinander wirklich gut und fühlt sich auch sehr wohl miteinander. Auch mit der Geschäftsführung kann man auf einer sehr angenehmen Ebene umgehen – zwischenmenschlich passt das einfach auf voller Linie.

Und ein riesen Pluspunkt ist für uns, dass wir seit unserem letzten Umzug unser eigenes kleines Büro haben. Hier können wir uns zurückziehen und ganz in Ruhe arbeiten. Bei der Raumgestaltung haben wir freie Hand und können auch arbeitsbedingt unheimlich viel mitgestalten. Wir können jederzeit Vorschläge machen und diese dann auch in der Regel umsetzen.

Was ist euer persönlicher Motivationskick?

Das ist definitiv unser eigenes Büro. Unser Büro können wir zusammen genau so gestalten, dass wir uns wohlfühlen und optimal arbeiten können. Außerdem natürlich auch, dass wir uns gegenseitig haben! Durch die enge Zusammenarbeit und die vielen gemeinsamen Interessen sind wir zu guten Freundinnen geworden. Wir können sehr gut zusammenarbeiten und zwischendurch aber auch immer mal wieder einen Spaß machen. Uns ist bewusst, dass das ein absoluter Luxus ist, so eng miteinander zu arbeiten und sich dabei auch noch so gut zu verstehen. Wir können uns jederzeit aufeinander verlassen, uns gegenseitig unterstützen und wenn nötig, auch gegenseitig herunterholen.