Wer „Öko“ will muss auf Luxus verzichten? Ganz und gar nicht, wie das vorliegende Luxus-Anwesen aus der Feder des Beniner Architekten Pascal des Souza beweist: Die Villa „Amina“ ist 800 Quadratmeter absoluter Wohntraum auf einem 2.000 Quadratmeter großen Grundstück mit Blick auf den Atlantischen Ozean, in Cape Coast, Hauptstadt der Ghanaischen Central Region.

Hier, in einem äußerst sensiblen Ökosystem, wurde die Villa Amina anhand moderner, nachhaltiger und zukunftsweisender Maxime errichtet. Mit Solarenergie, Palm-Beton, einem Bio-Swimming-Pool und einem Dach mit Grasisolierung und der Erhaltung des vorhandenen Baumbestands. So kann man es sich auf dem wunderschönen Anwesen gutgehen lassen, und gleichzeitig sein Gewissen in Balance mit der Natur wissen.

Die Villa Amina wurde im Jahr 2013 fertiggestellt und bietet ihren Bewohnern mitsamt offener Raumgestaltung, hochwertigen Materialien und einer kaum zu übertreffenden Ruhe Wohngenuss auf zukunftsweisendem Premium-Niveau.

Und auch hier heißt es: Bilder sagen mehr als 1.000 Worte:

002-villa-amina-pascal-de-souza 006-villa-amina-pascal-de-souza 003-villa-amina-pascal-de-souza (1) 007-villa-amina-pascal-de-souza 008-villa-amina-pascal-de-souza 009-villa-amina-pascal-de-souza 010-villa-amina-pascal-de-souza 011-villa-amina-pascal-de-souza 013-villa-amina-pascal-de-souza 014-villa-amina-pascal-de-souza 016-villa-amina-pascal-de-souza

 

Bilder: homeadore.com