In diesem Monat ist realbest zwei Jahre online. realbest hat sich seit seiner Gründung eine Vorreiter-Position im Bereich PropTech erarbeitet. Doch neben einem Geburtstag gibt es noch mehr zu feiern: Das Startup konnte kürzlich auch seine 3. Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen und darf nun Obotritia Capital sowie German Startups Group in ihrem Investorenkreis begrüßen.

realbest glänzt nach zwei Jahren schon mit großen Erfolgen. Als erstes Online-Netzwerk für Immobilien, das alle Parteien des Kaufs- und Verkaufsprozesses zusammenbringt, konnte sich das Unternehmen in seinem jetzt zweijährigen Bestehen deutschlandweit etablieren. „Die Plattform ist in hohem Maße bei Verkäufern, Projektentwicklern, Immobilienmaklern und Käufern angenommen worden“, so Axel Winckler, Gründer und Geschäftsführer von realbest. Mittlerweile finden sich über 1.000 Immobilien auf der Plattform, mehr als 4.000 Makler sind in dem Netzwerk tätig sowie tausende Vermittler und Finanzdienstleister, die dabei helfen den Verkauf zu beschleunigen.

Doch realbest plant weiter zu wachsen. Daher war der erfolgreiche Abschluss der 3. Finanzierungsrunde besonders erfreulich. Zum Investorenkreis zählen, neben Obotritia Capital, jetzt große Namen wie die German Startups Group und weitere Business Angels aus dem Immobilienbereich. realbest ist im PropTech-Bereich „der interessanteste Player in Deutschland“ findet Rolf Elgeti, Gründer und Gesellschafter von Obotritia Capital. Damit das so bleibt, nutzt realbest die Finanzierung, um das Online-Angebot 2016 zu verdoppeln, das Makler- und Vertriebsnetzwerk auszubauen sowie die Position als Online-Immobiliennetzwerk zu stärken.

Mit großem Elan und einer starken Investorengruppe hinter sich geht es nun ins dritte Jahr, das hohes Wachstum und weitere Erfolge verspricht.