Gerade zu Ostern oder an Weihnachten läuten die Kirchenglocken besonders oft und viele Gläubige folgen an diesen Feiertagen der laut klingenden Einladung. Doch durch Entwicklungen wie Landflucht stehen heutzutage zahlreiche Kirchen leer. Das ruft Architekten, Künstler und Bauträger auf den Plan, die die oft so romantisch historischen Gebäude wieder nutzen wollen. Wie erfolgreiche Kirchenumnutzung aussehen kann, zeigen die folgenden Beispiele:

Modernes Loft in London

Von außen ganz die viktorianische Kirche aus rotem Backstein, die das Gebäude einst war. Beim Eintreten durch das massive Holzportal jedoch offenbart sich die heutige Nutzung auf den ersten umwerfenden Blick. Das Architektenbüro Gianna Camilotti Interiors hat aus dem rund 236 m² großem Gebetshaus eine höchst moderne Wohnung mit luxuriösem Loftcharakter gemacht. Die weißen Wände gepaart mit den Holzbalken unter dem Dach erzeugen eine einzigartige Atmosphäre aus zeitgemäßem Wohngefühl und Rustikalität. Weitere Impressionen gibt es hier.memorable-residence-design-13architecture-project-design

Kaos Temple in Spanien

Hier wird seit einigen Jahren nicht mehr andächtig gebetet, sondern lautstark geskated. Die Santa Barbara Llanera Kirche wurde 1912 in Asturias erbaut und während des spanischen Bürgerkriegs in den 30er Jahren zerstört. Vor wenigen Jahren formierte sich dann eine Gruppe aus Skatern und Künstlern um den Streetart-Künstler Okuda San Miguel zu The Church Brigade. Diese sorgte mit Crowdfunding dafür, dass die heruntergekommene Kirche umfangreich saniert wurde und eine Anlage für Skateboardfahrer installiert wurde. Mehr zum farbenprächtigen Skatepark in den heiligen Hallen findet sich hier .

f87517e4-3088-4e03-99fd-55feef793c4d

Ferienhaus in England

Im Norden von England lässt es sich hervorragend entspannenden Landurlaub machen. Aus diesem Grund haben die Schweizer Interior-Experten von Evolution Design die nicht mehr genutzte Kirche im idyllischen Middleton-in-Teesdale zu einem Ferienhaus umgebaut. Die kleine Kirche stammt aus dem 19. Jahrhundert und einladend restauriert. Küche, Wohn- und Essbereich sind offen gestaltet. Weiße Wände, warme Holzbalken und andere Elemente aus Holz machen die Kirche zu einem familienfreundlichen Ferienhaus. Hier gibt es weitere Informationen.
Chapel-conversion-18

Chapel-conversion-01

Auch in Deutschland werden mehr und mehr ungenutzte Kirchen zu Wohnhäusern und anderen Einrichtungen umgebaut. Warum Kirchenumnutzung hierzulande viele Diskussionen auslöst, erklären wir in diesem Beitrag.

 

Titelbild, Bild 1 und 2, Bild 4 und 5: Lavinia/ freshome.com

Bild 3: Marica Pizzutilo/ archilovers.com