Aus alt mach neu: Die „Zwei Gärten“ in Berlin Steglitz ist ein beispielhaftes Wohnungsprojekt für die zukunftsorientierte Nutzung von Altbauten. Durch umfangreiche Sanierungen und Umbauarbeiten entstehen hier viele moderne und schöne Wohnungen.

Am Oelehrtring in Steglitz erstrahlt ein Altbau aus den 70er Jahren in neuem Glanz. Das Gebäude wurde saniert, umgebaut und sogar um eine Etage aufgestockt. So bietet Steglitz schon ab Frühjahr dieses Jahres viele moderne Wohnungen. Die Apartments haben ein bis drei Zimmer auf Flächen von 35,10 m² bis 123,40 m². Somit bietet das Haus idealen Wohnraum für Singles oder Paare. Große, isolierverglaste Fenster sorgen für lichtdurchflutete Räume bei guter Energieeffizienz. Geschmackvolle Echtholzböden und eine schicke Sanitärausstattung sind ebenfalls in jeder der insgesamt 36 Wohnungen zu finden. Dazu gibt es eine Tiefgarage sowie einen neuen Aufzug.

Wer nach Exklusivität strebt, wird in den „Zwei Gärten“ ebenfalls fündig. Denn in der vierten und neuesten Etage wartet eine Penthouse-Wohnung samt Dachterrasse auf ihren Erstbesitzer. Zudem bietet das Mehrfamilienhaus geerdeten Wohnungssuchenden auch Apartments mit eigenen Gärten. Egal aber ob Erdgeschoss oder vierte Etage: Jeder Bewohner wird von der grünen Umgebung profitieren, die diesem Teil von Steglitz eigen ist. Der Insulaner-Park sowie der Naturpark Schöneberg liegen direkt in der Nachbarschaft.

JETZT DAS OBJEKT AUF REALBEST ANSEHEN!

objekt_oehlertring

objekt_oehlertring2

objekt_oehlertring5